Südafrika, SAPA 2014

Die South African Pistol Association, kurz SAPA lud auch in diesem Jahr zum jährlich stattfindenden Police Pistol Cup nach Kapstadt ein. Mit dabei war das Nationalteam
um Bundesrefenrent Klaus Semrau so wie ein PPC1500 Team.

Anders als bei uns wurden die Police Pistol so wie die NPA nach Pistole, Revolver und Optical Sight getrennt geschossen. Dazu kamen noch Interessante Disziplinen wie Carry Gun (PP1 mit Dienstpistolen) oder Pocket Pistol (P7, Walther PPK etc.)

Mit Einzel- und Teamwertungen konnten 17 Wertungen geschossen werden von denen die beiden deutschen Teams 16 Tietel holen konnten. Mit tollen Ergebnissen von 116 Ringen in der NPA und 300 Ringen in der PP1 konnte Christian Reckziegel unter der schwierigen Bedingungen trotz Sonne und Staub seine Klasse zeigen.

An drei Wettkampftagen herrschte eine tolle und kameradschaftliche Atmosphäre im Team so wie mit den südafrikanischen Schützen und ROs mit denen man oft Interessante Gespräche führen konnte. So fiel der Abschied am Abend der Siegerehrung sehr schwer und so wurden noch schnell Kontakte ausgetauscht. Vielen Dank für diesen tollen Wettkampf!

Dieser Beitrag wurde unter 2014 Veranstaltungen/Wettkämpfe veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.